Uterotonische Aktivität des Neurohypophysenhormons Oxytocin an Uteruszellkulturen

Main Article Content

H. Albertin-Kohlhauf

Abstract

Zum Entwurf neuer Pharmaka für die Human- und Veterinärgynäkologie und -Geburtshilfe werden Versuche an isolierten Rattenuteri benützt. Diese in vitro Versuche sind auch für die Qualitätskontrolle der Neurohypophysepräparate durch die Pharmakopoea vorgeschrieben. Die Experimente, über die hier berichtet wird, befassen sich mit der Möglichkeit, dasselbe Ziel oder sogar noch weitergehende und reproduzierbarere Resultate zu erhalten, als dies mit dem Rattenuterus möglich ist. Aus Schlachthofmaterial werden Uterus-Muskelzellen (Myometriumzellen) gewonnen und ihre Interaktion mit Oxytocin untersucht (Gleichgewichtsstudien und Zeitabhängigkeit der Bindung des Hormons an die Zelloberfläche, Inositolphosphatbestimmungen). Ausserdem wurde eine Methode entwickelt, um die Bindung des Hormons in kürzesten Zeitabständen zu erfassen.

Article Details

How to Cite
Albertin-Kohlhauf, H. (1987) “Uterotonische Aktivität des Neurohypophysenhormons Oxytocin an Uteruszellkulturen”, ALTEX - Alternatives to animal experimentation, 4(1), pp. 27-39. Available at: https://www.altex.org/index.php/altex/article/view/1930 (Accessed: 19September2020).
Section
Articles