Möglichkeiten zur Elimination von Angst, Stress und Schmerz im Tierversuch

Main Article Content

Cristina Sigrist

Abstract

Um die schmerzlindernde Wirkung von Medikamenten nachzuweisen, wird Tieren Schmerz zugefügt. Im Gegensatz zu früheren Verfahren wird hier versucht, den Tieren weniger Schmerz und Stress zuzufügen.
So wird vorgeschlagen Versuchstiere zu trainieren um Schmerz zu vermeiden und somit durch geringere Schmerzintensitäten exakte Daten über die Wirkung einer Prüfsubstanz zu erhalten.
Auch werden Schmerzmittelprüfungen heute oft am narkotisierten Labortier durchgeführt indem man neurophysiologische Daten erhebt.
Ziel ist 'versuchstiergerechte Schmerzmitteltestverfahren der Zukunft' zu entwickeln.

Article Details

How to Cite
Sigrist, C. (1985) “Möglichkeiten zur Elimination von Angst, Stress und Schmerz im Tierversuch”, ALTEX - Alternatives to animal experimentation, 2(1), pp. 15-16. Available at: https://www.altex.org/index.php/altex/article/view/1969 (Accessed: 24September2020).
Section
Comments